Menü

Donnerstag, 08 Juli 2021 08:49

Dank HSA in 7 Schritten zur Wärmepumpe von Vaillant

Mit HSA gelangen Sie in 7 Schritten zu Ihrer modernen Wärmepumpenanlage von Vaillant:

  1. Prüfung des Objekts: Ob Neubau oder Bestandsgebäude – eine Wärmepumpe ist kombiniert mit dem entsprechenden Heizsystem immer möglich. HSA prüft im Vorfeld, ob die Installation einer Wärmepumpe bei einem Modernisierungsprojekt sinnvoll ist.
  2. Heizlast (Heizleistung): Vor der Installation muss außerdem geprüft werden, wie die Übertragung der Heizleistung (etwa über Fußbodenheizung oder Radiatoren) vonstattengeht. Bei einer Modernisierung bestehender Gas- oder Ölanlagen empfiehlt sich eine Hybridlösung.
  3. Kühllast (Kühlleistung): Wärmepumpen von Vaillant bieten immer eine Kühlfunktion, die allerdings auf 2-3°C beschränkt ist. Höhere Kühlleistungen müssen getrennt realisiert werden.
  4. Warmwasserbedarf: Der Bedarf an Warmwasser ergibt sich auf Basis der Personenzahl. Dabei müssen die ausgewählten Speicher kompatibel zu den Wärmepumpen sein.
  5. Wärmequellenwahl: Bei der Wahl der Wärmequelle müssen die lokalen Bestimmungen (etwa Lärmschutzvorschriften) berücksichtigt und eventuell Genehmigungen für die Nutzung der Wasser- bzw. Erdwärme eingeholt werden. HSA unterstützt Sie dabei!
  6. Planung der Installation: Nun wählen wir gemeinsam aus den zur Verfügung stehenden Lösungen die passende aus. Natürlich steht auch ein breites Zubehör-Angebot für eine sichere und schnelle Installation zur Verfügung.
  7. Photovoltaikanlagen-Integration: Ergänzen Sie doch das neue Wärmepumpensystem mit Photovoltaikmodulen, um die Stromkosten zu senken. Die Wärmepumpen von Vaillant sind PV-ready.

 

 

Bild - © Vaillant